Im Kreis Herford hat sich die Lage nur geringfügig verändert: Da seit Freitag eine neue bestätigte Infektion dazugekommen ist, gibt es nun insgesamt 330 bestätigte Fälle. Mittlerweile gelten insgesamt 306 Personen wieder als genesen, sodass die Zahl der aktuellen Infektionen bei 17 liegt. In Kirchlengern gibt es derzeit keine aktuell bestätigte Infektion. Es gibt weiterhin insgesamt sieben Todesfälle, wobei 5 (laut Totenschein) an Corona verstorben sind und 2 (mit Vorerkrankungen) mit Corona.

Von den aktuell 17 infizierten Personen aus dem Kreisgebiet kommen 5 aus Herford, die anderen Personen verteilen sich auf Enger (2), Hiddenhausen (3), Rödinghausen (1), Bünde (1), Vlotho (3), Spenge (1) und Löhne (1). 7 infizierte Personen mit Wohnsitz im Kreis Herford sind derzeit in stationärer Behandlung.

Corona-Update 18.05.